love sucks.

Diese Zeile bestimmt seit Herbst'09 mein Leben.
Ich habe mich verliebt. In jemanden in den ich nicht verliebt sein sollte. Aber ich komme nicht von ihm los. Und ich hasse es.
Er ist inzwischen 35 und verheiratet. Seit 11 Jahren mit ihr liiert.
Ich weiß, dass keine Chance besteht. Absolut keine.
Und dennoch, ich halte nach ihm Ausschau - egal wo ich bin. Denke an ihn, Tag und Nacht.

Anfangs hatte ich echt noch Hoffnung, es ist schwer zu beschreiben, aber sein Verhalten mir gegenüber lies mich hoffen. Er war so nett zu mir, lächelte mich andauernd an, schaute mich andauernd an.. - und nein das habe ich mir nicht eingebildet. Es gibt Zeugen dafür.

Heute sehe ich ihn nur noch selten. Aber wenn ich ihn sehe tut es weh. Und wenn er mich dann auch noch ansieht, kommt alles wieder hoch. An seinem Blick hat sich nichts geändert, nur am restlichen Verhalten mir gegenüber. Er grüßt nicht, er lächelt nur selten, wenn er mich sieht und sich unbeobachtet fühlt, schaut er mich länger an, sobald er aber merkt, ich schaue zurück, wendet er seinen Blick ab.
Dieses Verhalten macht mich wahnsinnig.

18.2.11 15:12

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen